URLAUB vom 18.09.2017 bis 08.10.2017. 

Ab 09.10.2017 bin ich gern wieder für Sie da!

 


HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihre Katze macht Ihnen Kummer?

Mit ihrem Verhalten zeigt sie Ihnen, dass sie seelisch oder körperlich aus der Balance geraten ist.

Keine Katze handelt aus "Trotz" oder gar "Provokation", auch wenn die Unsauberkeit, das andauernde Miauen oder das aggressive Verhalten für uns als Halter oft so aussehen.

Verhaltensveränderungen sind vielmehr oft ein Indiz für eine erhöhte Stressbelastung, die sich so Ausdruck verschafft. Wir können sie als einen Appell betrachten, der aufzeigt:

 

Es stimmt etwas nicht, meiner Katze geht es nicht gut, hier ist Hilfe gefragt.

 

Und genau das sehe ich als meine Aufgabe: Ihnen und Ihrer Katze mit meinem Wissen und meinem Einfühlungsvermögen helfend zur Seite zu stehen. Rufen Sie mich gern an und wir werden sehen, was ich für Sie tun kann. Ich freu mich auf Sie!

Ihre Kathrin Leipert

Sind körperliche Ursachen ausgeschlossen?

Haben Sie mit Ihrer Katze bereits einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker aufgesucht?

Wurden körperliche Ursachen für die Verhaltensauffälligkeit ausgeschlossen oder werden sie behandelt?

 

Grund für die Verhaltensabweichungen können durchaus auch Schmerzen oder andere körperliche Beschwerden sein.

Dies dürfen wir nicht außer Acht lassen. Ich bitte Sie daher, diesen Aspekt zu berücksichtigen und abklären zu lassen.

 

Dann kann ich verantwortungsvoll tätig werden.

Ich bin für Sie da!

Gemeinsam werden wir nach den Auslösern für das unerwünschte Verhalten forschen.

Meine Aufgabe als Tierpsychologin und Verhaltensberaterin für Katzen liegt darin, geeignete Maßnahmen zu erarbeiten, die ich Ihnen an die Hand gebe, um die Balance in Ihrem Zusammenleben wiederherzustellen.

Verhaltensberatung & Therapie

 

Mit Freude berate und begleite ich Sie natürlich auch, bevor oder während Sie eine (oder gar mehrere?) Katze(n) in Ihr Leben aufnehmen.

Artgerechte Haltung